Du befindest dich hier: Home > Lambda Bayern > Die Aufgaben

Vernetzung, Ausbildung & Qualitätssicherung, Öffentlichkeits- und Lobbyar­beit, Beratung & Entwicklung, Freizeiten

Als Jugendverband verstehen wir uns im Sinne unserer Satzung als Einheit mit unseren bayeri­schen Mit­gliedsgruppen, den Einzelmitgliedern, den weiteren Landesverbänden und dem Bundes­verband. Unser gemeinsames Anliegen ist es, ein flächendeckendes Jugend­arbeitsangebot für LesBiSchwule und Transgender Jugendliche zu schaffen, das Akzep­tanz- und Toleranzniveau gegenüber Ho­mosexuellen und Transgendern in der Gesellschaft zu erhöhen und die Interessen dieser Jugendli­chen in Politik und Gesellschaft zu vertreten, um ihnen so, im Sinne der Chancengleichheit, ein selbstbestimmtes Leben in der Mitte der Gesellschaft zu ermöglichen.
Aus diesen Grundsätzen und Zielen leiten sich die folgenden Aufgaben ab.

Vernetzung

Lambda Bayern hat es sich zur Aufgabe gemacht, die bestehenden bayerischen Les­BiSchwulen Jugendgruppen und -projekte zu vernetzen. Dadurch sollen Synergieeffekte genutzt werden und die Gruppen durch Erfahrungsaustausch voneinander lernen. Außer­dem soll es ambitionierten Leiter_innen erleichtert werden neue Gruppen im Freistaat zu grün­den. Aus diesem Grund treffen sich die Vertreter_innen aller bayerischen Lambda-Grup­pen zweimal jährlich zu Vernetzungstreffen. Im Frühjahr kommen die Delegierten der Gruppen für ein ganzes Wochenende zusammen, um gemeinsame Projekte zu planen und auch im Rahmen der Vollversammlung über die Geschicke des Verbandes zu be­schließen. Im Herbst lädt jeweils eine Gruppe zu einem eintägigen Vernetzungstreffen mit abwechselndem Fortbildungsschwerpunkt.

Ausbildung & Qualitätssicherung

Unser Hauptinteresse besteht darin, qualitativ hochwertige Jugendarbeit zu leisten. Hierzu hat die Mitgliederversammlung im Jahr 2007 eine verbindliche Ausbildungsordnung für Bayern festgelegt. Diese Standards orientieren sich an den Vorgaben des Bayerischen Ju­gendrings, den Richtlinien der großen Jugendverbände, sowie den speziellen Anforderun­gen an Leiter_innen LesBiSchwuler und Transgender Jugendgruppen. Hierzu bieten wir unseren Gruppen jedes Jahr ein bis zwei Basiskurse für Leiter_innen und Fortbildungskur­se zu Themen wie Fundraising, Öffentlichkeitsarbeit und Vorstandstätigkeiten an. Außer­dem besteht mehrmals im Jahr die Möglichkeit Schulungen unserer Projekte anders.fremd und „Sch(w)ule & Le(s)ben“ zu besuchen. Oft ist es uns auch möglich unseren Gruppen den Besuch von Ausbildungsangeboten des Bundes­verbands anzubieten.

Öffentlichkeits- & Lobbyarbeit

Als Landesverband versuchen wir durch bayernweite Öffentlichkeitsarbeit die Bekanntheit und das Ansehen unserer Gruppen zu steigern und die Notwendigkeit LesbiSchwuler und Transgender Jugendarbeit zu vermitteln. Durch Projekte wie den Michael-Schmidpeter-Preis oder "Come in Contract" möchten wir mit Interessengruppen und Entscheidungsträ­gern ins Gespräch zu kommen und diese Themen nachhaltig in unserer Gesellschaft etablieren.

Beratung & Entwicklung

Wir versuchen unseren Gruppen bei Herausforderungen beratend zu Seite zu stehen und den Leiter_innen eine Backup-Ebene für ihre Arbeit vor Ort zu sein. Bei neuen inhaltlichen Anforderungen an die LesBiSchwule und Transgender Jugendarbeit in Bayern erarbeiten wir mit den Gruppen Konzepte und Projekte um diesen zu Begegnen und neue Akzente zu setzen. So entstehen oft innovative Projekte wie zum Beispiel anders.fremd, unser Bera­tungsprojekt für junge homosexuelle Migranten. Außerdem unterstützen wir intensiv junge Menschen die bereit sind in ihrer Region Angebote für LesbiSchwule und Transgender Jugendliche zu schaffen.

Freizeiten

Freizeiten bilden das Rückgrat aktiver Jugendarbeit. Für uns stellen gemeinsame Freizeitveranstaltungen ein wichtiges Element der Stärkung junger Homosexueller und Transgender dar. In großen Gruppen lernen Jugendliche ihre sexuelle Orientierung als selbstver­ständlich anzunehmen und sich selbstbewusst zu behaupten. Im LesBiSchwulen Miteinan­der lernen Jugendliche den toleranten Umgang mit allen Facetten der Community.

Boost:

Unterstützen Sie uns mit
Ihrem Online-Einkauf
ohne Extrakosten

Jugendgruppen:

unsere Jugendgruppen in Bayern

Förderverein

Lambda Bayern Förderverein e.V.

Alle Informationen zum Lambda Bayern Förderverein

Schmidpeter-Preis:

Michael-Schmidpeter-Preis 2014

Der Michael Schmidpeter-Preis 2017 wird am 27. Oktober 2017 in Ingolstadt verliehen.

Mitglied im

Bayerischer Jugendring